Methadon gegen Krebs?

21. Juli 2017

In einer sehr kleinen Studie hatte Methadon einen günstigen Effekt beim Gliom, einem bösartigen Hirntumor.

In der Studie wurden 27 Patienten mit Gliomen behandelt. Die meisten Patienten erhielten auch Chemotherapie. Laut der Veröffentlichung hatten nur 9 der 27 Patienten zum Zeitpunkt der Auswertung einen Rückfall. Unklar bleibt, ob Methadon oder andere Umstände dafür verantwortlich sind. Weitere Belege für einen günstigen Effekt von Methadon bei Krebserkrankungen des Menschen gibt es bislang nicht.

Fazit: Methadon ist ein wirksames Mittel gegen Schmerzen und bei Heroinabhängigkeit. Der Nutzen bei Krebs ist nicht erwiesen.


Stellungsnahme der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und medizinische Onkologie (DGHO)

Ärzteblatt: Methadon in der Onkologie: „Strohhalmfunktion“ ohne Evidenz

Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.