Nef-Inhibitoren

17. September 2017

Die neue Substanzklasse soll das Immunsystem bei Heilung und Impfung unterstützen.

Das Nef-Protein von HIV verhindert die korrekte Präsentation von HIV-Antigenen durch den MHC-I-Komplex und damit die Erkennung und Abtötung infizierter Zellen durch bestimmte Abwehrzellen (zytotoxische T-Zellen, CTL). Forscher hoffen nun, durch eine Hemmung von Nef Impfstoffe effektiver zu machen und auch auf den Durchbruch bei der „Shock&Kill“-Strategie zur Heilung der HIV-Infektion. Das Immunsystem erkennt Zellen mit aktiviertem HIV nur sehr schlecht und deshalb funktioniert bisher das „Killing“ auch noch nicht wie gewünscht. Nun wurden erste Hemmstoffe für Nef identifiziert und die Suche nach Wirkstoffen mit hoher Affinität, die sich als Kandidaten für die klinische Erprobung eignen, läuft auf Hochtouren.


Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.