Münchner Aids und Hepatitis Tage

25. März 2018

Führt TAF zur Gewichtszunahme?

Berlin, 25. März 2018. In einem Symposium auf den MAHT stellte Dr. Georg Härter, Ulm, eine Analyse der Daten von TAF-behandelten Patienten seines Zentrum vor. Jeder Fünfte hatte mehr als 5 kg (in Einzelfällen über 10 kg) nach Beginn der TAF-Behandlung zugenommen. Die Zunahme war kontinuierlich und befragte Patienten sagten, sie hätten nicht mehr als sonst gegessen. Diese Gewichtszunahme sei ein Signal, das in weiteren Studien untersucht werden sollte, betonte Härter.

Kommentar Dr. Ramona Pauli, München.

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer...

HIV-Positive wie HIV-Behandler_innen sind besonders nervös, wenn es sich um Veränderungen der Körperform unter ART handelt. Zu Recht, wenn man auf die Historie der Lipodystrophie zurückblickt. Auf der anderen Seite sollte man nicht vorschnell urteilen. Wie ich die deutsche und internationale wissenschaftliche „Szene“ kenne, werden sehr bald weitere Auswertungen folgen (eine Publikation ist laut „gut unterrichteten Kreisen“ bereits in Arbeit).  Spätestens auf dem WeltAidsKongress in Amsterdam in drei Monaten dürften weitere Informationen vorgestellt werden.

Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.