Spätes Essen fördert Fettleber

Boston, 14.11. 2016

Es kommt nicht nur darauf an, was und wie viel man isst, sondern auch wann man isst.

Man kann die Leber krank oder gesund essen, meint Philip Esteban aus Wisconsin. Er hat die Daten von 9015 Patienten analysiert, die im Rahmen von NHANES III ( National Health and Nutrition Examination Survey III) 1988-94 untersucht wurden. Es wurde ein Ultraschall von Gallenblase und Leber durchgeführt und nach den Mahlzeiten am Tag zuvor gefragt. Es zeigte sich, dass bei gleicher Kalorienaufnahme die Aufteilung in mehrere kleinere Mahlzeiten pro Tag und eine größere Mahlzeit morgens günstiger war. Besonders negativ wirkte sich der Verzicht auf  Frühstück und Mittagessen und eine größer Mahlzeit am späten Abend aus.

.


Aktuelles

weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.