Der von HIV geheilte „Berlin-Patient“ nimmt jetzt die PrEP

Seattle, 12.02. 2017

Michael Louella von DefeatHIV, Seattle, Timothy Brown
Michael Louella von DefeatHIV, Seattle, Timothy Brown

Im Rahmen des Community Cure Research Workshops fand heute (13.2.2017) eine Feier anlässlich des 10. „Geburtstags“ von Timothy Brown, dem „Berlin-Patient“ statt. Traditionell werden die Jahrestage einer Stammzelltransplantation bei Leukämie-Patienten als Geburtstage gefeiert. Am 13.2.2007 erfolgte bei Tim Brown die Übertragung von CCR5-Delta 32-Knochenmark. Damit wurde zum einen seine Leukämie geheilt, zum anderen erhielt er damit ein neues Immunsystem, das nicht mit R5-tropen Viren infiziert werden kann.

Im Rahmen der Feier enthüllte Tim Brown dem überraschten Publikum, dass er inzwischen eine Prä-Expositions-Prophylaxe einnehme. Er hätte „lots of sex“ und da theoretisch die Möglichkeit bestünde, sich mit X4-tropen Viren erneut mit HIV zu infizieren und er kein Risiko eingehen wolle, habe er sich nach Rücksprache mit seinen Ärzten entschlossen, eine dauerhafte PrEP zu beginnen!


Nachrichten

Nachrichten-Archiv weiter