Acht Jahre nach dem „Swiss-Statement“

30. Januar 2016

Im Januar 2008 publizierte Eidgenössische Kommission für AIDS-Fragen (EKAF) in der Schweizerischen Ärztezeitung, dass unter einer gut funktionierenden HIV-Therapie Risiko einer HIV-Übertragung vernachlässigbar ist.

Im Januar 2016 fassten Pietro Vernazza, St. Gallen/Schweiz, und Edwin Bernard, London/UK, in der Zeitschrift „Swiss Medical Weekly“ die Hintergründe des Statements, dessen Begründung und die Entwicklung bis heute zusammen