Genveränderte Stammzellen erfolgreich

27. April 2018

Veränderte Zellen reduzieren die Größe des  Virusreservoirs.

Im Jahr 2007 erhielt Timothy Brown, auch bekannt als der „Berliner Patient“, eine Knochenmarkstammzelltransplantation zur Behandlung seiner Leukämie. Das Verfahren löschte alle HI-Viren aus seinem System, wahrscheinlich erleichtert durch eine Mutation im CCR5-Gen in den Spenderzellen,das gegen HIV macht. Spender mit CCR5-Mutation sind aber selten und die Transplantation gilt als zu gefährlich für ansonsten gesunde HIV-positive Patienten, da u.a. auch das Risiko besteht, dass Spenderzellen die Zellen der Patienten angreifen (Graft-vs.-Host-Reaction).

Um dieser Herausforderung zu begegnen, erforschen Peterson und Kollegen den Einsatz von Gen-Editing-Techniken, um die CCR5-Mutation in die patienteneigenen Stammzellen einzubringen. In früheren Arbeiten gelang es ihnen bereits, einem gesunden Affen Knochenmarksstammzellen zu entnehmen, das CCR5-Gen zu verändern und die Zellen wieder zurück zu transplantieren, wo sich die CCR5-deletierten Zellen erfolgreich vermehrten.

Jetzt hat diese Arbeitsgruppe die gleiche Technik an Makaken angewandt, die mit SHIV infiziert waren und eine ART erhielten. Die Wissenschaftler fanden, dass sich die genmodifizierten Stammzellen nach der Re-Transplantation vermehrten und weiße Blutkörperchen bildeten, die ebenfalls die Mutation trugen und daher resistent gegen SHIV waren.

Bei Gewebeuntersuchungen fand man, dass die genveränderten Zellen auch die Größe des viralen Reservoirs reduzierten.

Im Laufe der Zeit bestanden etwa 4 Prozent der weißen Blutkörperchen jedes Affen aus Zellen mit der CCR5-Modifikation - ein zu niedriger Prozentsatz, um nach Absetzen der ART eine SHIV-Remission zu induzieren. Das Forschungsteam arbeitet nun daran, die Effizienz der Gen-Editing-Technik zu steigern, um diesen Prozentsatz zu erhöhen. Mit besserer Effizienz und in Kombination mit anderen Strategien könnte die Genveränderung eines Tages helfen, HIV bei Menschen zu bekämpfen.

Meldungen

  • Praxis Vielfalt

    18. Oktober 2018: Eine Initiative der Deutschen AIDS-Hilfe für eine diskriminierungsfreie Versorgung. weiter

  • Ausschreibung Deutsche Leberstiftung

    08. Oktober 2018: Ab sofort sind Bewerbung und Einreichung für den „Preis der Deutschen Leberstiftung“ möglich. weiter

  • HIV-Heimtest

    Jeder kann einen HIV-Selbsttest kaufen und zu Hause durchführen.

    Weitere Informationen hier

  • 1 Jahr HIV PrEP-Projekt

    07. Oktober 2018: Hexal zieht positive Bilanz weiter

  • Newletter online

    Jeden Monat akutelle Informationen rund ums Thema HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen.

    Für Ärzt_innen, Menschen mit HIV und alle Interessierten.

    Anmeldung hier

  • Hepatitis C

    07. Oktober 2018: 8 Wochen Glecaprevir/Pibrentasvir heilen 99% der substitutierten Patienten. weiter

  • HIV trotz PrEP

    07. Oktober 2018: Auch eine FTC-Resistenz kann zur Transmission führen. weiter

  • HIV-Transmission

    03. Oktober 2018: Ungewöhnlicher Infektionsweg von Vater auf Sohn. weiter

  • HIV selbst testen

    29. September 2018: Ab heute kann man den HIV-Heimtest kaufen weiter

  • Hepatitis C

    29. September 2018: Hepatitis C mit Strategien zur Mikroelimination besiegen. weiter

  • GEMINI-1 & -2 STUDIENERGEBNISSE

    26. September 2018: In den GEMINI-STUDIEN wird erstmals in einer großen Phase-III-Zulassungsstudie bei über 1.400 erwachsenen Patienten der Einsatz des 2-Drug Regimen Dolutegravir + Lamivudin bei nicht vorbehandelten HIV-Patienten untersucht. weiter

  • Booster Ritonavir

    23. September 2018: Ab sofort ist Ritonavir 100 mg als Generikum verfügbar. weiter

  • Preissenkung Symtuza®

    20. September 2018: Kulanzregelung für Härtefälle bei Lagerwertverlust der Apotheker. weiter

  • Hepatitis C

    16. September 2018: Hersteller Gilead Sciences behält sein Patent für Sofosbuvir (Sovaldi®). weiter

  • Kaposi-Sarkom

    13. September 2018: Neuer Ansatz mit PD1-Blockern zeigt erste Erfolge. weiter

  • Iberogast®

    12. September 2018: Kontraindiziert bei Lebererkrankungen und Schwangerschaft. weiter

  • HIV-Typ und bnABs

    12. September 2018: Breit neutralisierende Antikörper (broadly neutralizing Antibodies, bnABs) gelten als mögliche Geheimwaffe gegen HIV. weiter

  • PrEP für Frauen

    11. September 2018: Der neue „HIVreport“ der Deutschen Aidshilfe ist online – „PrEP für Frauen“ ist das Thema. weiter

  • HIV-Heimtest überall erhältlich?

    08. September 2018: Der HIV-Test soll nicht Apotheken-pflichtig sein. weiter

  • Grippeimpfstoff 2018/19

    08. September 2018: Das Paul-Ehrlich-Institut hat die ersten Grippeimpfstoffdosen für die Saison 2018/2019 freigegeben. weiter

  • Patientenumstellung auf Generika

    02. September 2018: Den Patienten schon vor dem Schritt ins Behandlungszimmer auf eine Generikaumstellung vorbereiten? weiter

  • Doravirin in den USA

    31. August 2018: Die FDA hat Doravirin (Pifeltro®) und die Fixkombination Doravirin/TDF/3TC (Delstrigo®) zugelassen. weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.