Transmissionrisiko bei Analsex

28. Oktober 2018

Das Risiko einer HIV-Übertragung ist bei analem Sex 10mal höher als bei vaginalem Verkehr.

Das Risiko einer HIV-Infektion per Sexakt ohne Kondom ist bei

  • rezeptiven Analsex bei MSM  0,75
  • Analsex bei Frauen 3,38%
  • insertiven Analsex bei MSM 0,17%

Grundlage der Berechnung ist eine Metaanalyse (n=14.000), in die Daten von Kohorten aus industrialisierten Ländern eingegangen sind. Das Risiko einer Transmission sei durch die Einführung der ART nicht signifikant gesunken.


Meldungen

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.