DAK zahlt PrEP

15. Februar 2019

Die Krankenkasse übernimmt rückwirkend ab 1. Januar die Kosten für die PrEP.

Die DAK-Gesundheit erstattet pro Quartal maximal 200 Euro, abzüglich der gesetzlichen Zuzahlung, höchstens aber die tatsächlich entstandenen Kosten. Die betroffenen Versicherten reichen dazu einfach die entsprechenden Belege bei ihrer Kasse ein.

Der Verwaltungsrat der DAK-Gesundheit hatte das Angebot bereits im Dezember als neue Satzungsleistung beschlossen. In der vergangenen Woche kam nun auch grünes Licht vom Bundesversicherungsamt, der Aufsicht der Krankenkasse.

Informationen zur PrEP gibt es im Internet unter www.dak.de/prep oder in jedem DAK-Servicezentrum.


Meldungen

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.