Dr Knechten

HIV-Therapie: Bei unsicherer Adhärenz an ein PI-Regime denken

Im Interview erläutert Dr. Knechten, warum die Entwicklung wirksamer HIV-Therapien, die die Adhärenz der Patienten fördern, vor allem im Hinblick auf Resistenzen von besonderer Bedeutung ist.

Symtuza®, das erste Single-Tablet Regime mit einem PI ist ab sofort für die Behandlung von HIV-Patienten zugelassen.

Zum Video | Zur Fachinformation

mit freundlicher Unterstützung Janssen advertorial


Gib PrEP eine Chance

Praktische Anleitung zur PrEP

(Nach UK Guide to PrEP, Stand September 2017) weiter

PrEP (PräExpositionsProphylaxe) - Fragen und Antworten

Das HIV-Medikament Truvada® steht zur PrEP (PräExpositionsProphylaxe) zur Verfügung. Eine Tablette einmal täglich kann vor HIV schützen. Hier finden Sie die wichtigsten Informationen dazu.  weiter

Aktuelle Liste der Apotheken für PrEP

https://www.koelsche-blister.de/index.php/prep/teilnehmende-apotheken 

"PrEP-Begleitung durch HIV-Schwerpunktärzte"

Erstellt von der dagnä, Stand 1. November 2017 weiter

Dr. med. Ramona PauliErfahrungen aus der Praxis

Interview Dr. Ramona Pauli


PRIDE begleitet PrEP 

Die „50-Euro-PrEP“ wird von der wissenschaftlichen Studie PRIDE beleitet.
Interview mit Hendrik Streeck, Leiter der Instituts für HIV-Forschung der Universität Duisburg-Essen weiter

PrEP endlich auch in Deutschland bezahlbar!

50 .- € kosten 28 Tabletten Tenofovirdiproxil/Emtricitabin HEXAL zur PrEP.weiter


EACS 2017

EACS 2017
Mailand,  Oktober 2017

Powerpoint und PDF Slides zum Download


Ausgabe 1 - September 2017

Hepatitis&more: Ausgabe 1 - September 2017

Neue HCV-Medikamente » HCV-Therapie bei Dekompensation » Neue DAA – Neue Interaktionen » Leitlinien Hepatitis B » Hepatitis durch Herpesviren » Nicht-alkoholische Fettleber  weiter


HIV&more 2017-3

HIV&more September 2017

HIV-2 selten und anders » IAS: Neue Strategien » ART: Die neuen Player » Malaria mit/ohne HIV » Kasuistik: Besuch zu Hause in Afrika »    weiter



Therapieoptionen bei Hepatitis C

Zur Behandlung der Hepatitis C stehen mehrere direkt antivirale Medikamente zur Verfügung.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Medikamenten und Empfehlungen finden Sie auf www.hepatitisandmore.de

hepatitisandmore.de




IAS 2017 Logo9th IAS Conference on HIV Science
23.-26. Juli 2017 in Paris/Frankreich

Im Zentrum dieses Aids-Kongresses steht wie der Name schon sagt die Wissenschaft. Neue Erkenntnisse werden erwartet zur PrEP bei Bedarf (auch bei ChemSex), zur HIV-Therapie mit nur zwei Substanzen (2SR), zur Hepatitis C bei HIV, und und und…. wird wie gewohnt live vom Kongress in Paris berichten.

Hier  finden Sie Berichte und Interviews. weiter



on Twitter

Auch defekte Viren sind aktiv

auf Facebook

fb.com/hivandmore

Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.