LATTE-2

Paris/Frankreich, 23.07 - 26.07 2017

Gute Langzeit-Wirksamkeit von Cabotegravir/Rilpivirin intramuskulär.

Powerpoint zum DownloadPowerpoint Download

Eron LATTE2 IAS2017.pptx

In der Studie LATTE-2 wurde der Effekt von Cabotegravir/Rilpivirin intramuskulär (400/600 mg alle 4 oder 600/900 mg alle 8 Wochen plus/minus eine Woche jeweils 2-3ml Volumen) geprüft. Jetzt wurden die 96-Wochen-Daten vorgestellt.

Eine Viruslast <50 K/ml hatten in der Q4W-Gruppe 87% und in der Q8W-Gruppe 94% der Teilnehmer im Vergleich zu 84% der Patienten, die Cabotegravir/Rilpivirin-Tabletten eingenommen haben. Im Langzeit-Verlauf wurden kein Therapieversagen und auch keine neuen Nebenwirkungen beobachtet.

Die Zulassungsstudien für die neuen intramuskulären Medikamente sind bereits angelaufen. In diesen Studien wird nur die vierwöchentliche Gabe geprüft. Die Gabe alle acht Wochen hatte sich zwar auch als effektiv erwiesen, aber man möchte, so John Eron aus Chapel Hill, einen „Zeit-Puffer haben, falls die nächste Injektion verspätet erfolgt“.


Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.