Deckblatt HIV&More 2017-März

Ausgabe 1 - März 2017

KOMMENTARE

Editorial - 1 / 2017

CROI 2017  » Hepatitis C » Crystal Meth » Elite Controller  weiter

KONGRESS

Croi 2017 Seattle, 13.-16. Februar 2017
Ain’t No Cure For AIDS

Was würde bei der Einreise ins verrückte Trump-Land alles passieren? War der Reisepass mit dem auffälligen russischen Stempel nicht abgelaufen? Und galt das zerknitterte ESTA-Formular aus dem vorletzten Jahr eigentlich noch? Ein mulmiges Gefühl beschlich den Reisenden aus „Old Europe“, der übernächtigt durch die langen Flughafen-Flure von Seattle stolperte. weiter

Croi 2017 Seattle, 13.-16. Februar 2017
Pharmakologische Aspekte

Auch wenn die Anzahl der reinen Pharmakologischen Studien auf der CROI gering war (~5% Anteil an allen präsentierten Arbeiten), so war deren Niveau jedoch (fast) durchweg sehr gut, die entsprechend behandelten Themen interessant und klinisch relevant. Der weitere kurze Artikel beschränkt sich auf eine Auswahl von Interaktionsstudien.weiter

18. Fachtagung Hiv und Schwangerschaft
HIV und Schwangerschaft – A work in progress

Am 27. und 28. Januar 2017 fand im Parkhotel in Oberursel die 18. Fachtagung HIV und Schwangerschaft statt. Schwerpunktthemen waren in diesem Jahr der Einsatz neuerer antiretroviraler Substanzen in der Schwangerschaft, ein möglicher Wegfall der PEP für HIV-exponierte Neugeborene und die Bewertung des Stillens.weiter

DÖAK 2017 – 14.-17. Juni 2017 Salzburg

Der 8. Deutsch-Österreichische AIDS Kongress (DÖAK 2017) wird in Salzburg stattfinden und damit nach den Stationen in Wien und Innsbruck zum dritten Mal in Österreich. weiter

FORTBILDUNG

Rika Draenert, München
„Elite controller“ der HIV-Infektion – Bedeutung für den behandelnden Arzt

In unserer Infektionsambulanz betreuen wir seit Jahren einen 68-jährigen Patienten mit HIV-Infektion. Seine Viruslast war bei Erstvorstellung ohne Therapie <50 cp/ml und lag in den folgenden Jahren immer unter der Nachweisgrenze. Die CD4-Zellzahl variierte zwischen 800/µl und 1.500/µl. weiter

KASUISTIK

Elite Controller – Behandeln oder beobachten?

In der Medizin ist es manchmal nicht einfach, die richtige Entscheidung zu treffen. Manchmal gibt es keine klaren Leitlinien und keine eindeutig richtige Entscheidung.weiter

Elite Controller – Meine Entscheidung

Prof. Johannes Bogner, München » Dr. Stefan Scholten, Köln » Dr. Markus Müller, Stuttgart » Prof. Pietro Vernazza, St. Gallen  weiter

FORTBILDUNG

Sebastian Noe, München
Update Diabetes mellitus

HIV-Patienten erkranken mit zunehmendem Alter immer häufiger an Diabetes mellitus. Die Zuckerstoffwechselstörung ist ein wichtiger Risikofaktor für zahlreiche Folgeerkrankungen und sollte daher gut eingestellt werden.weiter

S3-Leitlinie Methamphetamin

Die weltweit erste Behandlungsleitlinie für Patienten mit Methamphetamin-bezogenen Störungen berücksichtigt auch den Konsum im sexuellen Kontext. In Deutschland ist die weltweit erste Behandlungsleitlinie für Patienten mit Methamphetamin-bezogenen Störungen erschienen. Sie berücksichtigt auch den Sonderfall: Konsum im sexuellen Kontext. weiter

Interview mit Andreas Von Hillner, Schwulenberatung Berlin
Fragen, beraten und motivieren !

Herr von Hillner, Berlin gilt als Hauptstadt des schwulen Sex und Sie beobachten die Szene schon lange.weiter

Leitlinie Therapie der Chronischen Hepatitis C
Was ist neu?

Die Empfehlungen der DGVS wurden Anfang des Jahres aktualisiert. Der bng ergänzte die ausführlichen Leitlinien durch eine komprimierte Fassung für die Praxis.weiter

MITTEILUNGEN

Deutsche AIDS-Stiftung
Südafrika: Leben mit HIV zwischen Solidarität und Diskriminierung

Seit 2004 arbeitet die Deutsche AIDS-Stiftung mit HOPE Cape Town zusammen. Die gemeinnützige Organisation wurde 2001 von dem deutschen Pfarrer Stefan Hippler gegründet.weiter

die dagnä Bietet 2017 Wieder Fünf Termine an
Fortbildungsangebote für Medizinische Fachangestellte

Die dagnä e.V. bietet Praxismitarbeiter/innen seit dem Jahr 2010 den Besuch eines Basisseminars zum Erwerb des Fortbildungszertifikates „Medizinische Fachangestellte mit Schwerpunkt HIV/AIDS“ an. Zur weiteren Vertiefung werden zusätzlich und darauf aufbauend interaktive Workshops mit aktuellen Themenschwerpunkten durchgeführt.weiter

Das Nationale Referenzzentrum für Retroviren am Max von Pettenkofer-Institut in München

Die Virologie des Max von Pettenkofer-Instituts der LMU München wurde durch das Robert Koch-Institut und das Bundesministerium für Gesundheit mit Wirkung zum 1. Oktober 2016 zum Nationalen Referenzzentrum (NRZ) für Retroviren berufen. weiter

Substitution
Patienten einbeziehen hilft allen Beteiligten

Eine Patient_innenbefragung von JES und der Deutschen AIDS-Hilfe zeigt: Die Chancen von „Patient Involvement“ werden noch zu wenig genutzt. Dabei kann ein gutes Arzt-Patient-Verhältnis zum Therapieerfolg beitragen.weiter

Deutsch-Österreichischer AIDS-Kongress in Salzburg
DÖAK 2017 auf der Zielgeraden

Die letzten Vorbereitungen für den Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress (DÖAK) laufen auf Hochtouren. Vom 14. bis 17. Juni 2017 treffen sich unter dem Motto „HIV in Motion – Diesseits und jenseits von Grenzen“ in Salzburg Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Grundlagenforschung, Praxis und Klinik, Sozialwissenschaften und Communities zum interdisziplinären wissenschaftlichen Austausch. weiter

MELDUNGEN

Streiflicht
Frust (und Lust) des niedergelassenen Arztes

Wer kennt das nicht? Privatpatient im letzten halben Jahr nicht in der Praxis gewesen, möchte aber eine Überweisung zum Orthopäden mit dem Datum von vor drei Monaten, weil er über Hausarztmodell versichert ist.weiter

Meldungen

Florian Eschstruth » 8 Wochen Viekirax® und Exviera® » Martin Stürmer wechselt ins IMD Labor  » Zerit® und Videx® laufen aus weiter

Nachrichten

Weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.