HIV Links: Fachgesellschaften, Behörden, Arbeitsgemeinschaften

Deutsche AIDS-Gesellschaft (DAIG)

Alle Eckdaten zur DAIG, aktuelle Mitteilungen und Therapierichtlinien sowie Infos aus den Sektionen KAAD – Klinische Arbeitsgemeinschaft AIDS Deutschland, PsySoz – Psychologie und Sozialwissenschaften, AAWS – All Around Women Special
http://www.daignet.de/site-contentÖffnet in
      neuem Fenster

DAGNÄ

Deutsche Arbeitsgemeinschaft niedergelassener Ärzte in der Versorgung HIV-Infizierter, vertritt alle niedergelassenen HIV-Therapeuten: HIV-Schwerpunktpraxen, Integrationspraxen, HIV-Mitbehandler und alle Ärzte, die Unterstützung in der Versorgung von HIV- und AIDS-Patienten benötigen
http://www.dagnae.de/Öffnet
      in neuem Fenster

Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI)

Mit DGI-Sektion HIV-Medizin, die Aktivitäten erfolgen in enger Abstimmung mit der DAIG und der DAGNÄ.
http://www.dgi-net.de/Öffnet in neuem Fenster

Deutsche STI-Gesellschaft (DSTIG)

Aufgabe der Gesellschaft ist die Schaffung und Verbreitung von Wissen betreffend sexuell übertragbare Erkrankungen einschließlich der HIV-Infektion.
http://www.dstig.de/Öffnet in
      neuem Fenster

Deutsche Gesellschaft für Suchtforschung und Suchttherapie e.V. (DG-Sucht)

Erforschung, Erkennung, Behandlung und Vorbeugung der Ursachen und Erscheinungsformen von riskantem Konsum, Abhängigkeit und Missbrauch von psychoaktiven Substanzen (insbesondere Alkohol, Tabak, Medikamente und Drogen) und nichtstoffgebundenen Abhängigkeiten
http://www.dg-sucht.de/Öffnet in neuem Fenster

Deutsche Gesellschaft für Tropenmedizin und Internationale Gesundheit e.V. (DTG)

Impfempfehlungen für Reisende sowie spezielle Informationen zu empfehlenswerten Schutzimpfungen bei HIV-Infektion
http://www.dtg.org/Öffnet in neuem Fenster

Gesellschaft für Virologie

Veröffentlicht u.a. das Retrovirus Bulletin
http://www.g-f-v.org/Öffnet
      in neuem Fenster

Pädiatrische Arbeitsgemeinschaft AIDS (PAAD)

Hilfe für HIV-exponierte und infizierte Kinder, deren Eltern und den Therapeuten im Kampf gegen die Krankheit. Mit Übersicht über die HIV-Spezialisten für Kinder
www.kinder-aids.deÖffnet in neuem Fenster

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Die BZGA führt im Auftrag der Bundesregierung Aufklärungskampagnen durch wie „Gib AIDS keine Chance“ (http://www.liebesleben.deÖffnet in neuem Fenster)
http://www.bzga.de/Öffnet in neuem Fenster

Deutsche AIDS-Hilfe

Dachverband der rund 130 örtlichen AIDS-Hilfen mit den jeweiligen Adressen und vielen Informationsangeboten
http://www.aidshilfe.de/Öffnet in neuem Fenster

Deutsche AIDS-Stiftung

„Die Deutsche AIDS-Stiftung will die Lebensbedingungen von HIV-positiven und an AIDS erkrankten Menschen verbessern und ihr Selbstvertrauen stärken, so dass sie ein selbstverantwortliches, sinnerfülltes und sozial akzeptiertes Leben führen können.“
http://www.aids-stiftung.de/startseite/Öffnet in neuem Fenster

Arbeitsgruppe Ärztinnen und AIDS

Die DAGNÄ Arbeitsgruppe 3A ist als Zusammenschluss in Deutschland tätiger HIV-Behandlerinnen konzipiert und vertritt die Interessen ihrer Mitgliederinnen in Praxis und Klinik
http://www.3a-net.de/Öffnet
      in neuem Fenster

Centers for Disease Control and Prevention (CDC)

Website mit den amerikanischen Therapieempfehlungen
http://www.cdc.gov/hiv/Öffnet in neuem Fenster

Aktionsbündnis gegen AIDS

Zusammenschluss von Non-Government-Organisationen mit dem Ziel, von Bundesregierung und Pharmaindustrie ein stärkeres Engagement im Kampf gegen HIV/AIDS in der Welt einzufordern.
http://www.aids-kampagne.de/Öffnet in neuem
      Fenster

connect plus

Kompetenztransfer zur AIDS-Prävention und Selbsthilfe, Verein mit dem Ziel, die Erfahrung und Kompetenz der Aids-Arbeit in Deutschland den Selbsthilfenetzwerken und anderen Nichtregierungsorganisationen in Osteuropa zur Verfügung zu stellen.
http://www.connect-plus.orgÖffnet in neuem Fenster

HIVCENTER

Internetangebot des HIV-Schwerpunkts im Klinikum der J.W. Goethe-Universitär in Frankfurt/M. mit Fachservice für Ärzte
http://www.hivcenter.de/
.Öffnet in neuem Fenster

Robert-Koch-Institut (RKI)

Das RKI ist die zentrale Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und –prävention. In einem halbjährlich veröffentlichten Bulletin liefert es Updates zur HIV/AIDS-Epidemiologie.
http://www.rki.de
Öffnet
      in neuem Fenster

International AIDS Society

Weltweit größter internationaler Verband im HIV-Bereich, organisiert die Welt-AIDS-Konferenzen und ist Herausgeber des "AIDS News-Letters" und des "AIDS-Journals"
http://www.iasociety.org/Öffnet in neuem Fenster

ATCG: AIDS Clinical Trials Group

ATCG ist die weltweit größte Organisation für klinische Studien zu HIV und opportunistischen Infektionen. Größtes Netzwerk von Experten in Klinik und Forschung mit jährlichen Statusberichten. Englisch.
http://www.aactg.org/  Öffnet in neuem Fenster

Walk In Ruhr (WIR)

Zentrum für Sexuelle Gesundheit und Medizin
http://www.wir-ruhr.de/new_win.gif


Nachrichten

  • PrEP bald Kassenleistung

    20. Juli 2018: Laut Gesundheitsminister Spahn soll es bereits in wenigen Monaten soweit sein.weiter

  • Heimtest per Post

    19. Juli 2018: Pilotprojekt in Bayern: Test auf HIV und Geschlechtskrankheiten per Post.weiter

  • Aidshilfen: Online-Angebot erweitert

    18. Juli 2018: Die Online-Beratung der Aidshilfen zu HIV und Geschlechtskrankheiten gibt es demnächst auch auf englisch und französisch.weiter

  • Hepatitis A in Marokko

    16. Juli 2018: Im letzten halben Jahr wurden vermehrt HAV-Infektionen bei Reisenden beobachtet.weiter

  • Humane Papillomviren

    16. Juli 2018: Das Robert Koch-Institut hat einen Ratgeber zu HPV herausgegeben.weiter

  • Finasterid

    10. Juli 2018: Rote Hand Brief zu möglichen Nebenwirkungenweiter

  • Kaposi-Sarkom

    03. Juli 2018: Vergleich von Chemotherapie-Optionenweiter

  • PrEP

    03. Juli 2018: Die ersten deutschen Leitlinien sind erschienen.weiter

  • Galenus-Preis 2018

    02. Juli 2018: Maviret® mit im Wettbewerbweiter

  • Preis der Deutschen Leberstiftung

    02. Juli 2018: Auch dieses Jahr zeichnete die Deutsche Leberstiftung wieder eine wegweisende hepatologische Publikation aus.weiter

  • Rote Hand Brief

    01. Juli 2018: Darunavir/Cobicistat in der Spätschwangerschaftweiter

  • ViiV – Positive Perspectives Studie

    30. Juni 2018: Ein Einblick in das Leben von Menschen mit HIVweiter

  • AbbVie - Erstattungsbetrag für Maviret® vereinbart

    30. Juni 2018: Ab dem 1. Juli kostet eine 8-Wochen-Therapie Maviret® (Glecaprevir/Pibrentasvir) € 29.990.weiter

  • HPV-Impfung für Jungen

    28. Juni 2018: Die ständige Impfkommission empfiehlt, Jungen zwischen 9 und 14 Jahren gegen HPV zu impfen.weiter

  • Hepatitis C

    27. Juni 2018: Neuer Preis für Epclusa® und Harvoni®. weiter

  • Neuer Antikörper gegen HIV

    27. Juni 2018: Der gentechnisch hergestellte Tandem-Antikörper ist zur Prävention und Therapie geeignet.weiter

  • Resistente Tuberkulose

    26. Juni 2018: Als erstes Land weltweit hat Südafrika das Medikament Bedaquilin in nationale Behandlungsrichtlinien aufgenommen.weiter

  • Biktarvy® zugelassen

    25. Juni 2018: Das STR Bictegravir/Tenofoviralafenamid/Emtricitabin wurde jetzt auch in Europa zugelassen.weiter

  • Hepatitis C

    21. Juni 2018: Neuer Preis für Maviret®: 8 Wochen 29.990 weiter

  • HIV-Heimtest wird zugelassen

    20. Juni 2018: Mit dem HIV-Heimtest kann sich dann jeder selbst zu Hause testen.weiter

  • Hepatitis E

    20. Juni 2018: Wegen steigender Infektionszahlen HEV-Test bei Blutspenden geplant.weiter

  • Reiseimpfberatung

    20. Juni 2018: Europäische Gesundheitsbehörde: An Masernschutz denken!weiter

  • HIV und Heilung

    20. Juni 2018: Ärgerlicher Artikel: Nichts Neues gespickt mit Vorurteilen.weiter

  • Campylobacter-Enteritis

    17. Juni 2018: RKI überarbeitet seinen Ratgeberweiter

  • Resistente Gonorrhoe

    17. Juni 2018: Drei Fälle mit hohgradiger Resistenz gegen Standardtherapieweiter

  • Nieren von Spendern mit Hepatitis C verpflanzt

    12. Juni 2018: DAA-Therapie verhinderte die Infektion der Empfänger.weiter

  • ViiV- Phase-3-Studien SWORD 1 und SWORD 2

    04. Juni 2018: Die SWORD-Studien zeigen, dass die Therapie mit Dolutegravir und Rilpivirin bei der Aufrechterhaltung der Virussuppression (HIV-1-RNA < 50 Kopien/ml) bei HIV-1-infizierten Erwachsenen gegenüber der Fortführung einer traditionellen Drei- oder Vierfachtherapie für einen Zeitraum von 48 Wochen nicht unterlegen ist.weiter

  • Janssen - Juluca® zugelassen

    04. Juni 2018: Janssen gibt die Zulassung von JULUCA ® (Dolutegravir/Rilpivirin), dem ersten Single Tablet-Regime (STR) mit zwei Wirkstoffen für die Behandlung von Infektionen mit HIV durch die Europäische Kommission bekanntweiter

  • ViiV - Juluca® zugelassen

    04. Juni 2018: ViiV Healthcare erhält die Europäische Zulassung für Juluca (Dolutegravir/Rilpivirin), das erste einmal tägliche 2-Drug Regimen in einer Tablette zur Behandlung von HIV.weiter

  • Gesprächsleitfaden unterstützt Ärzte bei Umstellung auf Generika

    04. Juni 2018: Bei der Umstellung von HIV-Patienten auf ein Generikum ist der Arzt gefragt! Mit dem neuen Gesprächsleitfaden zur Generikaumstellung liefert Hexal Ärzten ein übersichtliches Tool ...weiter

  • Erstmals gefilmt wie HIV Zelle infiziert

    01. Juni 2018: HIV durchdringt Oberflächenzellen, um Immunzellen zu erreichen.weiter

  • Hepatitis C

    01. Juni 2018: Weniger Müdigkeit und bessere Lebensqualität nach SVR.weiter

  • Safer Sex 3.0

    01. Juni 2018: Relaunch der Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU der Deutschen AIDS-Hilfe.weiter

Weitere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.