Was wollen, was brauchen Menschen mit HIV wirklich?

Was wollen, was brauchen Menschen mit HIV wirklich? Um diese Frage ging es in einer Campfire-Veranstaltung beim DÖAK in Hamburg. Unter dem Titel „1 Pille und unter Nachweis = Alle zufrieden? Was wollen Menschen mit HIV wirklich: eine 360 Grad Diskussion“ diskutierte Harriet Langanke mit Franziska Borkel, Christiane Cordes, Wolfgang Vorhagen und Jan Großer. weiter

mit freundlicher Unterstützung ViiV advertorial

Zur Webseite LiVLife.de


Was sind Blips: video"Einfache Fragen – Einfache Antworten"

1. Teil: Was sind Blips? Youtube Video

Als Blip bezeichnet man eine Viruslast bis 200 Kopien/ml, wenn die Viruslast vorher längere Zeit unter der Nachweisgrenze war und sie danach auch wieder abfällt. ... weiter


Gib PrEP eine ChancePrEP als Kassenleistung

Wer ist berechtigt? Und was wird bezahlt? weiter

Praktische Anleitung zur PrEP weiter

PrEP-Preise für Selbstzahler weiter

#PrEPistdaPrEP ist Da


EACS17. Europäische Aids-Konferenz

Auf der Tagung der European AIDS Clinical Society vom 6 bis 9 November 2019 in Basel wurden unter anderem neue Leitlinien sowie Daten zum Thema PrEP und Gewichtszunahme unter modernen ART-Regimen präsentiert.

Hier geht es zu den Berichten und Downloads weiter


Rtrovirus bulletinRetrovirus-Bulletin

Im Mittelpunkt:  Stammzell-transplantatierte HIV-Patienten

Inhalt des neuen Retrovirus-Bulletin:
Beschreibung von Stammzell-transplantatierten HIV-Patienten
Klinischer Fall aus der Pädiatrie
Islatravir – Modell zur Langzeit-PrEP

Download 




IAS 201910TH IAS Conference on HIV Science
Mexico City, Mexico | 21-24 July 2019

Die 10. wissenschaftliche Tagung der Internationalen Aids Society wird in Mexico City stattfinden. In den über 90 Sessions, Workshops, Symposien usw. wird neben Fortschritten in der Behandlung vor allem über Heilung und Prävention diskutiert werden. berichtet live vom Kongress.  weiter

Kongress Website: https://www.ias2019.org/


Hier geht es zu den Berichten und Downloadsweiter

Apotheker Ludwig Meyer, Wittelsbacher Apotheke
          MünchenInterview mit
Apotheker Ludwig Meyer,
Wittelsbacher Apotheke München

HIV-Generika
Warum alle 3 Monate andere Pillen?

Mittlerweile hat man sich daran gewöhnt, dass es man anstatt des Orginalpräparates ein Generikum bekommt. Die Inhaltsstoffe sind ja schließlich die gleichen. Doch warum sehen die Pillen dann immer wieder anders aus? Kann man das vermeiden?  hat bei Ludwig Meyer von der Wittelsbacher Apotheke in München nachgefragt. weiter


Therapieoptionen bei Hepatitis C

Zur Behandlung der Hepatitis C stehen mehrere direkt antivirale Medikamente zur Verfügung.
Detaillierte Informationen zu den einzelnen Medikamenten und Empfehlungen finden Sie auf www.hepatitisandmore.de

hepatitisandmore.de



on Twitter

Auch defekte Viren sind aktiv

auf Facebook

fb.com/hivandmore

mit freundlicher Unterstützung

abbvie logo     viiv healthcare logoMDS Logo

Meldungen

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.