HPV-Impfung
Wann ist die HPV-Impfung bei erwachsenen MSM sinnvoll?

Viele MSM kommen jetzt für die PrEP in die Sprechstunde. Eine gute Gelegenheit wichtige Schutzimpfungen zu verabreichen bzw. aufzufrischen. Wäre es da nicht sinnvoll, auch gegen HPV zu impfen?

Bilden Sie sich Ihre Meinung und lesen Sie auf dieser Seite, wie sich Ihre Kollegen entschieden haben.

Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert Koch-Institut empfiehlt zur Reduktion der Krankheitslast durch HPV-assoziierte Tumore eine generelle Impfung HPV-Impfung aller Mädchen und Jungen im Alter von 9 – 14 Jahren. Diese Empfehlung gilt somit nicht für bereits sexuell aktive Menschen (Alter >17 Jahre) bzw. Hochrisikogruppen wie MSM. Verschiedene Leitlinien geben andere Empfehlungen. In den US-amerikanischen generellen Impfempfehlungen der CDC (Center for Disease Control) wird die HPV-Impfung für MSM bis zum Alter von 26 Jahren empfohlen. Die Leitlinie der Europäischen AIDS-Gesellschaft und der Britischen HIV Gesellschaft empfiehlt die Impfung für alle MSM bis 40 Jahre. Die Deutsche Aids Gesellschaft (DAIG) empfiehlt die therapeutische HPV-Impfung nicht. Auf der Webseite der DAIG kann ein Antrag auf den off-label Gebrauch von (GARDASIL® 9) bei Hochrisikogruppen von Mitgliedern heruntergeladen werden.

Der Fall

21jähriger MSM kommt wegen erstmaligem Auftreten von analen Kondylomen (2 stecknadelkopfgroße Läsionen). Er hatte mehrere Partner, aber immer ein Kondom benutzt. Er habe noch nie sexuell übertragbare Erkrankungen gehabt. Er ist gegen Hepatitis A und B geimpft, HIV-negativ und möchte mit PrEP beginnen. Empfehlen Sie diesem Patienten eine HPV-Impfung?


Lesen Sie auf dieser Seite wie sich Ihre Kollegen entschieden haben.



Ausgabe 4 - 2019Back

Meldungen

  • Neuere ART-Regime führen häufiger zur Fettleber.

    16. Oktober 2021: Insbesondere eine ART mit einem Integrasehemmer und TAF führte nicht nur häufiger zur Nicht-Alkoholischen Fettleber (NAFLD), sondern auch zu einer rascheren Progression der Erkrankung zur Fettleber-Hepatitis (NASH). weiter

  • Impfstrategie

    01. Oktober 2021: Kein Abstand zwischen Corona-Impfung und anderen Totimpfstoffen notwendig weiter

  • Corona-Impfung

    01. Oktober 2021: Booster für Menschen mit Immundefizienz empfohlen weiter

  • HIV und Menopause

    01. Oktober 2021: Hoher Bedarf an Aufklärung über Therapieoptionen bei menopausalen Beschwerden weiter

  • Newletter online

    Jeden Monat akutelle Informationen rund ums Thema HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen.

    Für Ärzt_innen, Menschen mit HIV und alle Interessierten.

    Anmeldung hier

  • Dolutegravir

    24. September 2021: Talspiegel von Dolutegravir deutlich höher mit 3TC, niedriger mit TAF weiter

  • HIV-Therapie

    20. September 2021: Ultra long acting ART – Therapie, die unter die Haut geht weiter

  • Corona-Impfung

    18. September 2021: Die Impfungen gegen Influenza und gegen COVID-19 können gleichzeitig verabreicht werden. weiter

  • IAS 2021

    17. September 2021: GEMINI&STAT: DOVATO überzeugt weiter

  • HIV-Heilung

    13. September 2021: Neue Chance für Antikörper gegen Integrin α4β7? weiter

  • Substitution

    07. September 2021: Nur Engpass, kein Ende von Substitol® weiter

  • Deutsche Leberstiftung

    02. September 2021: Aktualisierte Auflage „Das Leber-Buch“ weiter

  • Malaria

    31. August 2021: LA-Antikörper als Prophylaxe weiter

  • Deutsche Leberstiftung

    30. August 2021: Preis für herausragende hepatologische Publikation vergeben. weiter

  • HIV-Impfung

    26. August 2021: Studie mit mRNA-Impfstoff von Moderna beginnt weiter

  • HIV-Impfung

    26. August 2021: Studie mit europäischer Vakzine HIVconsvX genehmigt weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.