4/2010 Editorial

Dr. Ramona Pauli

Liebe Leserin,
lieber Leser,

IN 2011 WERDEN DIE WEICHEN GESTELLT FÜR 2012

HIV-Ziffer: Wie geht es weiter 2012?

Die HIV-Ziffern sind bis 2012 festgeschrieben. Was dann kommt, weiß noch niemand. Aber es gibt von Seiten der Politik schon Hinweise, wohin der Trend geht.  Wie immer will der Gesetzgeber Geld einsparen und wie es scheint, sieht er in Selektivverträgen hier eine Möglichkeit. Für die HIV-Schwerpunktärzte ist das eine Chance. Die besondere Qualifikation der Ärzte und die hohe Qualität der Versorgung müssen sich im Honorar widerspiegeln. Offen ist noch die Frage, ob und wie die antiretroviralen Medikamente mit einbezogen werden. Zu dieser Frage sollte sich jeder HIV-Schwerpunktarzt eine Meinung bilden, denn der Vorstand der DAGNÄ als Vertretung der niedergelassenen Schwerpunktärzte muss wissen, wie die Mitglieder darüber denken, um sich entsprechend zu positionieren. Der Beitrag von Stefan Klauke zu diesem Thema liefert Informationen zu diesem Thema. Jetzt ist die Zeit darüber nachzudenken und mitzudiskutieren und nicht erst, wenn die Kassen Beschlüsse präsentieren.   

HAART: Wie geht es weiter 2012?

Die neuen Substanzklassen sind auf dem Vormarsch. Insbesondere die Integrasehemmer zeichnen sich durch eine rasche Suppression der Viruslast und gute Verträglichkeit aus. Eine Substanz ist bereits auf dem Markt, zwei weitere in der Phase 3 der klinischen Prüfung. Sie werden – wenn alles gut geht – spätestens 2012 auch als Fixkombination mit NRTI als „Single-Tablet-Regime“ zur Verfügung stehen. Dem gegenüber steht das Konzept „Nuke-frei“ mit mehreren Tabletten. Noch ist nicht abzusehen, wer das Rennen machen wird, die entsprechenden Studien sind bestimmt schon in der Planung.

Hepatitis C: Wie geht es weiter 2012?

Bei der Hepatitis C wurden jetzt auf dem amerikanischen Leberkongress die Daten der Phase-3-Studien zu den Proteasehemmern Telaprevir und Boceprevir vorgestellt. Das Fazit dieser Studien: Die Therapie beim Genotyp 1 wird deutlich effektiver und kürzer, aber nicht weniger nebenwirkungsreich und noch viel komplexer als bisher. Der Einsatz der neuen Substanzen, die voraussichtlich Anfang 2012 auf den Markt kommen werden, erfordert einen hohen Fortbildungsaufwand und viel Erfahrung. Wer dies leisten will und kann, wird sich zeigen – möglicherweise nur Hepatitis-Schwerpunktärzte...

Unterschrift Dr. Ramona Pauli

Dr. Ramona Pauli

...

Meldungen

  • PrEP

    20. Oktober 2021: Was ist besser TAF oder TDF? weiter

  • Fettstoffwechsel

    20. Oktober 2021: Switch von TDF auf TAF erhöht die Blutfette. weiter

  • NAFLD

    16. Oktober 2021: Neuere ART-Regime führen häufiger zur Fettleber. weiter

  • Impfstrategie

    01. Oktober 2021: Kein Abstand zwischen Corona-Impfung und anderen Totimpfstoffen notwendig weiter

  • Newletter online

    Jeden Monat akutelle Informationen rund ums Thema HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen.

    Für Ärzt_innen, Menschen mit HIV und alle Interessierten.

    Anmeldung hier

  • Corona-Impfung

    01. Oktober 2021: Booster für Menschen mit Immundefizienz empfohlen weiter

  • HIV und Menopause

    01. Oktober 2021: Hoher Bedarf an Aufklärung über Therapieoptionen bei menopausalen Beschwerden weiter

  • Dolutegravir

    24. September 2021: Talspiegel von Dolutegravir deutlich höher mit 3TC, niedriger mit TAF weiter

  • HIV-Therapie

    20. September 2021: Ultra long acting ART – Therapie, die unter die Haut geht weiter

  • Corona-Impfung

    18. September 2021: Die Impfungen gegen Influenza und gegen COVID-19 können gleichzeitig verabreicht werden. weiter

  • IAS 2021

    17. September 2021: GEMINI&STAT: DOVATO überzeugt weiter

  • HIV-Heilung

    13. September 2021: Neue Chance für Antikörper gegen Integrin α4β7? weiter

  • Substitution

    07. September 2021: Nur Engpass, kein Ende von Substitol® weiter

  • Deutsche Leberstiftung

    02. September 2021: Aktualisierte Auflage „Das Leber-Buch“ weiter

  • Malaria

    31. August 2021: LA-Antikörper als Prophylaxe weiter

  • Deutsche Leberstiftung

    30. August 2021: Preis für herausragende hepatologische Publikation vergeben. weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.