PrEP: CDC warnt vor intermittierender Einnahme

Seattle, 23. 2. 2015

Das amerikanische Center for Disease Control hält an den bisherigen Empfehlungen fest.

Die CDC betont in ihrer Pressemitteilung, dass die französische Ipergay-Studie kein Beleg für die Wirksamkeit einer episodischen PrEP vor und nach Sex ist. Die meisten der Studienteilnehmer hatten rund vier Tabletten Tenofovir/Emtricitabin pro Woche eingenommen. Es sei daher nicht klar, ob die PrEP auch bei Personen mit weniger häufigen sexuellen Kontakten funktioniert. Die CDC schreibt: „Es ist nicht bekannt, ob das Medikament wirkt, wenn es erst wenige Stunden vor dem Sex eingenommen wird. Studien deuten darauf hin, dass es Tage dauern kann – je nach Art der sexuellen Exposition – bis sich optimale Gewebespiegel aufbauen.“ Zudem ließen die Daten keinen Schluss zu auf den Effekt der episodischen PrEP bei heterosexuellen Frauen und Männer sowie Drogengebrauchern und auch nicht auf die Adhärenz außerhalb von klinischen Studien.

Die CDC bleibt bei ihrer Empfehlung zur kontinuierlichen PrEP mit mindestens vier Tabletten pro Woche als eine Präventionsmöglichkeit für MSM, Drogengebraucher sowie heterosexuelle Frauen und Männer mit hohem Risiko für eine HIV-Infektion.

Meldungen

  • Wie zuverlässig ist der HIV-Heimtest?

    16. Januar 2019: Selbst gute Heimtests können falsch positiv sein. Wie wahrscheinlich ist ein falsches Ergebnis? weiter

  • NNRTI-Doravirin

    15. Januar 2019: Delstrigo® und Pifeltro® jetzt lieferbar. weiter

  • HIV-Heimtest

    Jeder kann einen HIV-Selbsttest kaufen und zu Hause durchführen.

    Weitere Informationen hier

  • Neue Preise

    15. Januar 2019: Gilead und GKV-Spitzenverband einigen sich auf neue Preise. weiter

  • Newletter online

    Jeden Monat akutelle Informationen rund ums Thema HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen.

    Für Ärzt_innen, Menschen mit HIV und alle Interessierten.

    Anmeldung hier

  • Ausschreibung DAIG-Nachwuchsforscherpreise 2019

    29. Dezember 2018: Der Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 5. April 2019. weiter

  • Ausschreibung Deutscher AIDS-Preis 2019

    29. Dezember 2018: Der Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 5. April 2019. weiter

  • Überarbeitete PEP-Leitlinie

    28. Dezember 2018: Die überarbeitete Deutsch-Österreichische Leitlinie zur HIV-Postexpositionsprophylaxe (PEP) ist online. weiter

  • STIKO: Impfung gegen Gürtelrose

    28. Dezember 2018: Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt für alle Personen ab 60 Jahre die Gürtelrose-Schutzimpfung als Standardimpfung. weiter

  • Der geheilte Affe

    12. Dezember 2018: Erste funktionelle Heilung durch Impf-induzierte Antikörper. weiter

  • Schweizer Empfehlung MTCT

    11. Dezember 2018: Die Eidgenössische Kommission veröffentlichte eine sehr moderne Empfehlung zur Verhinderung der HIV-Übertragung von der Mutter auf das Kind (MTCT). weiter

  • Kondome umsonst

    09. Dezember 2018: Ab heute gibt es in Frankreich Kondome auf Rezept. weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.