PrEP

Amsterdam, 23 2018

Hepatitis C häufiger

An AmPrEP-Projekt nehmen 374 MSM und 2 transgender Frauen teil. Die Prävalenz vor Beginn des Projektes lag bei 4,8%. Von 8/2015 bis 12/2018 hatten sich 12 Männer neu infiziert, was eine jährliche Inzidenz von 1% ergibt. Alle bis auf einen Mann nahmen PrEP täglich, 9 (75%) hatten ChemSex und im Schnitt mit 19 Partner analen Sex in den letzten drei Monaten. Neun Männer hatten GT1, die anderen jeweils GT 2, 3 und 4. 8/9 GT1-Viren waren phylogenetisch verwandt. Bei 6 Männern handelte es sich um eine Hepatitis C-Reinfektion. 5/12 Männer leben nicht in Amsterdam.

Diese Daten legen nahe, dass:

  • weniger Serosorting praktiziert wird
  • die HCV-Infektionsrate sich anderen STI annähert
  • HCV-Reinfektionen häufig sind
  • Sexuelle Netzwerke existieren
  • Sexuelle Netzwerke über die Stadt hinausgehen


Meldungen

  • Der geheilte Affe

    12. Dezember 2018: Erste funktionelle Heilung durch Impf-induzierte Antikörper. weiter

  • Schweizer Empfehlung MTCT

    11. Dezember 2018: Die Eidgenössische Kommission veröffentlichte eine sehr moderne Empfehlung zur Verhinderung der HIV-Übertragung von der Mutter auf das Kind (MTCT). weiter

  • HIV-Heimtest

    Jeder kann einen HIV-Selbsttest kaufen und zu Hause durchführen.

    Weitere Informationen hier

  • Kondome umsonst

    09. Dezember 2018: Ab heute gibt es in Frankreich Kondome auf Rezept. weiter

  • Newletter online

    Jeden Monat akutelle Informationen rund ums Thema HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen.

    Für Ärzt_innen, Menschen mit HIV und alle Interessierten.

    Anmeldung hier

  • Umfrage

    30. November 2018: HIV nach Zungenkuss? Jeder Dritte hält es für möglich weiter

  • Patientenzufriedenheit unter 2DR

    30. November 2018: Gesteigerte Patientenzufriedenheit unter dem 2‐Drug Regimen Dolutegravir + Rilpivirin weiter

  • 96-Wochen-Daten zu EMERALD

    30. November 2018: SYMTUZA® erhält langanhaltende virologische Suppression ohne Resistenzentwicklung in Erwachsenen mit HIV. weiter

  • Neues NNRTI Doravirin

    29. November 2018: Delstrigo® und Pifeltro® zugelassen. weiter

  • Zulassungserweiterung Isentress®

    27. November 2018: Raltegravir-Granulat jetzt auch für Neugeborene. weiter

  • Weniger HIV, mehr Syphilis

    23. November 2018: Das Robert Koch-Institut hat die Zahlen von 2017 veröffentlicht. weiter

  • PrEP von TAD

    21. November 2018: Speziell für die PrEP gibt es zwei neue Packungsgrößen und einen neuen Preis. weiter

  • HIV-Forschungspreis

    19. November 2018: Bewerbungen bis 28. Februar 2019 weiter

  • Deutscher Lebertag am 20.11.2018

    18. November 2018: Während des bundesweiten Aktionstages findet eine kostenfreie Telefonaktion statt. weiter

  • Hepatitis C

    13. November 2018: Viren in Nase und Enddarm nachgewiesen weiter

  • Zweite Heilung eines Menschen mit HIV?

    09. November 2018: Auf der Herbst-Konferenz der Britischen HIV-Gesellschaft (BHIVA) wurde praktisch in einem Nebensatz von der möglichen Heilung eines Mannes von HIV berichtet. weiter

  • HIV-2 gefährlicher als bisher gedacht?

    07. November 2018: Auch HIV-2-Infizierte haben ohne Behandlung ein hohes Risiko, an Aids zu erkranken und zu versterben. weiter

  • DÖAK 2019

    06. November 2018: Unter dem Motto „Visionen und Wirklichkeit“ wird der Kongress vom 13.-15. Juni in Hamburg stattfinden. weiter

  • Lasst uns über Sex & Drogen sprechen

    31. Oktober 2018: Interview mit Dr. Martin Viehweger, Berlin. weiter

  • STIKO empfiehlt ...

    30. Oktober 2018: ...HPV-Impfung für Mädchen und Jungen. weiter

  • Transmissionrisiko bei Analsex

    28. Oktober 2018: Das Risiko einer HIV-Übertragung ist bei analem Sex 10mal höher als bei vaginalem Verkehr. weiter

  • Neue EACS-Leitlinien

    28. Oktober 2018: Die Europäische Aids-Gesellschaft hat im Oktober die Leitlinien aktualisiert. weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.