Didanosin (Videx®)

Hartkapseln 125, 200, 250 und 400mg und als Pulver 2g

Indikation

Kapseln zugelassen bei therapienaiven und vorbehandelten Patienten ab 6 Jahren.

Das Pulver kann bei jedem Alter eingesetzt werden.

Dosierung

Erwachsene >60 kg 1 x 400 mg

Erwachsene <60 kg 1 x 250mg

Kinder nach Körpergewicht

In Kombination mit Tenofovir (die allerdings wegen schlechterer Wirksamkeit nur in begründeten Ausnahmen erfolgen sollte - TEDDI-Studie) statt 1 x 400mg nur 1 x 250mg und statt 1 x 250mg nur 1 x 200mg

Wirksamkeit

Sehr potente Substanz, auch bei mehreren Mutationen noch gut wirksam (JAGUAR-Studie). Bei Anwendung gemeinsam mit zwei weiteren NRTI ("Triple-Nuke") ungenügende Wirksamkeit; sollte deshalb niemals in dieser Weise eingesetzt werden.

Nebenwirkungen

Eine derjenigen Substanzen, die häufig Lipoatrophien nach längerer Anwendung verursachen. Pankreatitis, periphere Polyneuropathie, Laktatazidose, erhöhte Rate an Geburtsschäden in einer prospektiven Studie (APR-Studie).

Bewertung/Einordnung/Nutzen

Wird wegen schlechter Verträglichkeit nur noch bei Vorbehandelten in sehr seltenen Ausnahmesituationen eingesetzt, meist in der Salvagetherapie. Findet kaum noch Akzeptanz bei Patienten wegen der hohen Lipoatrophie-Gefahr. Fast immer gibt es Alternativen.


Die hier genannten Informationen wurden gewissenhaft erstellt. Eine Gewähr für die Richtigkeit der gemachten Angaben kann trotz aller Bemühungen NICHT übernommen werden!



Meldungen

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.