Dolutegravir- Monotherapie

Amsterdam, 23 2018

Inakzeptable Reistenzentwicklung nach Woche 24

Zur Dolutegravir-Monotherapie wurden zwei kontrollierte Studien vorgestellt. In der Schweizer Studie wurden 101 Patienten, die seit der akuten Infektion stabil behandelt waren, entweder auf Dolutegravir allein umgestellt oder mit ihrer Tripletherapie weiterbehandelt. Die ART war im Schnitt 35 Tage nach Infektion eingeleitet worden und die Patienten waren über 48 Wochen stabil unter der Nachweisgrenze. Zu Woche 36 gab es unter Dolutegravir Mono ein virologisches Versagen. Der Patient wurde jedoch aus der Analyse ausgeschlossen, da er bei Therapiebeginn doch keine akute HIV-Infektion hatte. Insofern war in dieser Analyse Dolutegravir zu Woche 36 dem Tripleregime nicht unterlegen und auch im Liquor fanden sich keine Viren. Kritikpunkt an der Studie war – abgesehen von ethischen Aspekten – die nur im Monotherapiearme deutlich höhere Kontrollfrequenz (quasi alle 4 Wochen), die die Compliance erhöht haben könnte.

In der zweiten Studie aus Frankreich wurden 178 Patienten, die unter Dolutegravir/Abacavir/Lamivudin >12 Monate stabil supprimiert waren, entweder weiterbehandelt oder auf Dolutegravir Mono umgestellt. Bis Woche 24 waren die Gruppen vergleichbar, danach wurden virologische Versagen immer häufiger beobachtet, so dass die Studie zu Woche 48 abgebrochen wurde. Unter Dolutegravir-Monotherapie wurden 7 Therapieversagen beobachtet, wobei 2 Patienten eine Integrase-Resistenz (1x S147G+N155H, 1x R263K) entwickelten. Risikofaktoren für eine Resistenz waren ein niedriger CD4-Nadir, eine niedrige CD4-Zahl sowie ein positives Signal bei der Viruslast beim Switch.

Braun DL et al, Simplification to dolutegravir monotherapy is non-inferior compared to continuation of combination antiretroviral therapy in patients who initiated combination antiretroviral therapy during primary HIV infection: A randomized, controlled, non-inferiority trial. AIDS 2018: 22nd International AIDS Conference, Amsterdam, Netherlands, July 23-27, 2018. Abstract TUAB0102


Meldungen

  • Deutsche ART-Leitlinien 2019

    12. Juli 2019: TDF wieder empfohlen, 2DR noch Alternative und mehr Optionen zur Firstline-Therapie. weiter

  • Switch auf 2DR

    12. Juli 2019: In der Studie TANGO wurde erfolgreich von einer funktionierenden Tripletherapie auf Dolutegravir/Lamivudin gewechselt. weiter

  • Infocenter

     2DR Kompass

    25. Juni 2019:2-Drug-Regimen in der täglichen Praxisweiter-transp

  • Ausschreibung

    11. Juli 2019: Das Robert Koch-Institut hat das Nationale Referenzzentrum für Hepatitis C-Viren sowie Konsiliarlabore für Gonokokken, Treponemen usw. ausgeschrieben. weiter

  • Newletter online

    Jeden Monat akutelle Informationen rund ums Thema HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen.

    Für Ärzt_innen, Menschen mit HIV und alle Interessierten.

    Anmeldung hier

  • Heilung

    03. Juli 2019: Mit LASER-ART und CRISPR/Cas läßt sich HIV dauerhaft aus dem Erbgut entfernen – zumindest im Tierversuch. weiter

  • Dovato® zugelassen

    03. Juli 2019: Die europäische Behörde hat die Fixkombination Dolutegravir/Lamivudin zugelassen weiter

  • Neue HIV-Resistenzen

    30. Juni 2019: Die ISA-USA hat die Liste der HIV-Resistenzmutationen aktualisiert. weiter

  • HCV-Elimination

    30. Juni 2019: Frankreich vereinfacht Hepatitis C-Therapie weiter

  • HIV/Hepatitis-Koinfektion

    30. Juni 2019: Koinfizierte mit Zirrhose werden zu selten auf Leberkrebs untersucht. weiter

  • Preissenkung Biktarvy®

    27. Juni 2019: Genau ein Jahr nach Einführung ist der AMNOG-Prozess abgeschlossen. weiter

  • Juluca® wird billiger

    23. Juni 2019: Ab 15. Juni 2019 kostet das Medikament 13% weniger. weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.