Deckblatt HIV&More 2011-3

Ausgabe 3 - September 2011

Editorial

Aids can talk. Auch in afrikanischer Kunst? » Bewegte Zeiten » DAIG: Neuer Vorstand und neue Leitlinie TDM » Borreliose und Gurkenmurkser weiter

HIV/AIDS UND KUNST

Aids can talk

Die Bevölkerung Zimbabwes ist von allen afrikanischen Ländern von dem HIV-Virus besonders stark betroffen.

Die hohe Sterberate, die große Zahl von Aids-Waisen und die Armut der Bevölkerung sind Gründe für die Einstufung des Landes im Human Development Index der Vereinten Nationen 2010 auf Platz 169, dem letzten Platz. weiter

KONGRESS

5. Deutsch-Österreichischer Aids-Kongress, Hannover
Dieses Mal mit viel aktiver Community

Unter dem Motto „WISSENschafft Dir Perspektiven“ trafen sich zum DÖAK mehr als 1.000 Teilnehmer im Kongresszentrum Hannover. Dieses Mal klappte die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Community. weiter

6th IAS Conference, 17.-20. Juli 2011 in Rom
Therapie ist Prävention

Das Top-Thema auf dem 6ten Kongress der Internationalen AIDS Society in Rom war die Prävention und zwar Therapie als Prävention sowie die PrEP. Neue Daten belegen die Wirksamkeit beider Ansätze, offen ist somit nur noch die Frage, wie man die Erkenntnisse in die Praxis umsetzt. weiter

FORTBILDUNG

Armin Rieger, Wien
Proteasehemmer-Monotherapie: Wo stehen wir heute?

Zur Monotherapie mit geboosterten Proteasehemmern gibt es mittlerweile zahlreiche Studien. Insbesondere die jüngeren Untersuchungen haben unter bestimmten Voraussetzungen einen vergleichbaren Effekt von Monotherapie und Standardregimen gezeigt. Es sind allerdings noch Fragen offen, beispiels weise nach der Wirksamkeit in ZNS und Genitaltrakt, und nicht zu vergessen, nach den Vorteilen dieses Ansatzes im Vergleich zur herkömmlichen Therapie. weiter

Juliane Brunner und Ulrich Seybold, München, Barbara Gunsenheimer- Bartmeyer und Osamah Hamouda, Berlin, Johannes Bogner, München, und ClinSurv-Studiengemeinschaft
Langfristig wirksame Zweit-Therapie

Sollte man nach Versagen einer Proteasehemmer-basierten Initialtherapie innerhalb der Klasse umstellen oder gleich die Klasse wechseln? Die Daten der deutschen ClinSurv-Kohorte sprechen für den Wechsel. weiter

Nils Postel, München und Martin Stürmer, Frankfurt
Wirksamkeitsanalye bei verschiedenen Kombinationen

In der vorliegenden Arbeit wurden die Wirksamkeitsverluste bei den geboosteten Proteaseinhibitoren ATV/r, DRV/r und LPV/r mithilfe von vier gebräuchlichen Resistenzalgorithmen bei Vorliegen von mehreren PRAMs in Kombination mit absolut sehr selten, relativ aber häufig in vivo selektierten, substanzspezifischen Hauptmutationen verglichen. weiter

Interview mit Prof. Jürgen Rockstroh
HCV-Proteasehemmer

Die HCV-Proteasehemmer Boceprevir und Telaprevir sind zur Therapie der chronischen Hepatitis C mit Genotyp 1 zugelassen. Viele Ärzte machen ihre ersten Erfahrungen mit den neuen Medikamenten. Dabei ergeben sich insbesondere beim Einsatz bei HIV/HCV-Koinfizierten viele Fragen. weiter

Infection&more

Dieter Hassler, Kraichtal
Borreliose

Die Lyme-Borreliose ist eine von bestimmten Spirochäten ausgelöste multi-systemische Infektionskrankheit. Sie werden von Zecken übertragen und sind in Deutschland weit verbreitet. Hauptpfeiler der Diagnostik sind im Frühstadium die Klinik, in späteren Stadien die Serologie. weiter

Der Gurkenmurkser
Weshalb hält sich das hartnäckige Vorurteil über die Linksdrehung? Können Millionen von Zeckenopfern irren?

Nun ist es unserer Arbeitsgruppe nach jahrelangen Recherchen endlich gelungen, Licht in dies wissenschaftliche Dunkel zu bringen. Eine erste Spur fand sich in vergilbten amerikanischen Archiven (Barks 1957, und 1964, Disney 1945 ff). Intensive Nachsuche in abgelegenen Gebieten Palumbiens brachte weitere Hinweise und schließlich konnte das für die allgemeine Verwirrung verantwortliche „missing link“ der medizinischen Parasitologie dingfest gemacht werden, das wir hier der staunenden Fachwelt präsentieren können. weiter

MITTEILUNGEN

K. Jansen, B. Gunsenheimer-Bartmeyer, M. Altmann, A. K. Meixenberger, O. Hamouda, C. Kücherer
Aktuelle Ergebnisse aus der HIV-1 Serokonverterstudie des Robert Koch-Instituts

Die HIV-1 Serokonverterstudie: Ziele und Design
Die HIV-1 Serokonverterstudie wird am Robert Koch-Institut in Kooperation der beiden heutigen Fachgebiete 18 (Zentrum für HIV und Retrovirologie) und 34 (HIV/AIDS und andere sexuell oder durch Blut übertragbare Krankheiten) seit 1997 durchgeführt. weiter

Deutsche AIDS-Hilfe - Bärbel Knorr und Holger Sweers
Drogen, Haft und Menschenrechte

Justizvollzug und Drogenkonsum In Deutschland gibt es insgesamt 185 Justizvollzugsanstalten 1 – die meisten in Nordrhein-Westfalen (37) und Bayern (36) – mit insgesamt 77.995 Haftplätzen. Am Stichtag 31.08.2010 befanden sich 70.103 Menschen in Haft. Die niedrigste Belegungsquote der Bundesländer hat dabei Hamburg mit 68%, die höchste Bayern mit 98%.... weiter

Angekündigter Wechsel an der Spitze der DAIG
Neuer DAIG -Vorstand gewählt

Auf dem Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress (DÖAK) in Hannover hat die Deutsche AIDS Gesellschaft (DAIG) einen neuen Vorstand gewählt. Wie angekündigt hat Jürgen Rockstroh nicht mehr für ein Amt kandidiert. An seiner Stelle wurde Georg Behrens aus Hannover zum neuen Vorsitzenden der DAIG gewählt. Annette Haberl, bislang Schriftführerin der DAIG, übernimmt jetzt das Amt des Sekretärs für Öffentlichkeitsarbeit. weiter

Nils von Hentig, Frankfurt, für die DAIG -Sektion Pharmakologie
Diskussion: Leitlinie Therapeutisches Drug Monitoring

Die im März 2010 gegründete neue Sektion Pharmakologie der DAIG hat es sich zur Aufgabe gesetzt, (i) Standards zur Planung und Durchführung klinisch pharmakologischer Studien der HIV Therapie zu erarbeiten, (ii) pharmakologische Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie zu formulieren sowie (iii) die Kooperation zwischen Pharmakologen, Klinikern und Forschern anderer Fachbereiche zu verbessern. weiter

Deutsche AIDS-Stiftung legt Jahresbericht 2010 vor
Bedürftigkeit bei Menschen mit HIV/AIDS nimmt zu

Im Rückblick auf 30 Jahre AIDS ist die Einführung der hochaktiven antiretroviralen Therapie (HAART), die 1996 auf den Markt kam, der wichtigste Meilenstein. Während sich die gesundheitliche Situation für viele von HIV und AIDS betroffene Menschen dadurch verbessert hat, gilt dies in vielen Fällen nicht für die finanzielle Lage. Darauf weist die Deutsche AIDS-Stiftung in ihrem Jahresbericht 2010 hin. weiter

MELDUNGEN

Meldungen

Neu in der Pharmaindustrie » Neu bei Abbott: Christian Kranich » Bristol-Myers Squibb HIV-Kompetenz auf einen Klick » Interdisziplinäre Expertenmeinungneuer Service von Abbott » Klaus Jansen wieder am RKI  weiter

HIV-Streiflicht

Was ist nur los in dieser Welt? Dass im Balkan und Südamerika die Korruption grassiert, ist ja allgemein bekannt. Aber dass auch Deutsche bestechlich sein sollen, erschüttert unser Selbstverständnis. Nur ungern erinnert man sich an den wegen Steuerhinterziehung vorbestraften Otto Graf Lambsdorff, an Joschka Fischer und dessen Affäre oder das Dunkel um die farblich passenden Konten von Helmut Kohl. weiter

Meldungen

  • Wie zuverlässig ist der HIV-Heimtest?

    16. Januar 2019: Selbst gute Heimtests können falsch positiv sein. Wie wahrscheinlich ist ein falsches Ergebnis? weiter

  • NNRTI-Doravirin

    15. Januar 2019: Delstrigo® und Pifeltro® jetzt lieferbar. weiter

  • HIV-Heimtest

    Jeder kann einen HIV-Selbsttest kaufen und zu Hause durchführen.

    Weitere Informationen hier

  • Neue Preise

    15. Januar 2019: Gilead und GKV-Spitzenverband einigen sich auf neue Preise. weiter

  • Newletter online

    Jeden Monat akutelle Informationen rund ums Thema HIV und sexuell übertragbare Erkrankungen.

    Für Ärzt_innen, Menschen mit HIV und alle Interessierten.

    Anmeldung hier

  • Ausschreibung DAIG-Nachwuchsforscherpreise 2019

    29. Dezember 2018: Der Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 5. April 2019. weiter

  • Ausschreibung Deutscher AIDS-Preis 2019

    29. Dezember 2018: Der Einsendeschluss für die Bewerbung ist der 5. April 2019. weiter

  • Überarbeitete PEP-Leitlinie

    28. Dezember 2018: Die überarbeitete Deutsch-Österreichische Leitlinie zur HIV-Postexpositionsprophylaxe (PEP) ist online. weiter

  • STIKO: Impfung gegen Gürtelrose

    28. Dezember 2018: Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt für alle Personen ab 60 Jahre die Gürtelrose-Schutzimpfung als Standardimpfung. weiter

  • Der geheilte Affe

    12. Dezember 2018: Erste funktionelle Heilung durch Impf-induzierte Antikörper. weiter

  • Schweizer Empfehlung MTCT

    11. Dezember 2018: Die Eidgenössische Kommission veröffentlichte eine sehr moderne Empfehlung zur Verhinderung der HIV-Übertragung von der Mutter auf das Kind (MTCT). weiter

  • Kondome umsonst

    09. Dezember 2018: Ab heute gibt es in Frankreich Kondome auf Rezept. weiter

Ältere Meldungen weiter

Diese Website bietet aktuelle Informationen zu HIV/Aids sowie zur HIV/HCV-Koinfektion. Im Mittelpunkt stehen HIV-Test, Symptome und Auswirkungen der HIV-Infektion, Behandlung der HIV-Infektion, HIV-Medikamente mit Nebenwirkungen und Komplikationen, Aids, Hepatitis B und C. Ein Verzeichnis der Ärzte mit Schwerpunkt HIV ergänzt das Angebot.